PAUSE  SOUND
 
 
 
 
 
 
 
 

In diesem Alter ist alles möglich …
Zum 20. Geburtstag feiert Maje das Gestern, aus dem sie die Mode von morgen kreiert – eine symbolische Wende ganz im Zeichen der Zukunft. Wir tauchen mit der Maison ein in eine kreative und allegorische Welt, die uns in den kommenden Jahren begleiten wird und jene Werte hochhält, nach denen wir von Anfang an arbeiten.

Die Mode der Maison entwickelt sich ständig weiter, geprägt von Wohlwollen, Respekt und ehrlichem Austausch. Diesen wunderbaren Elan möchte Maje auch in Zukunft weitergeben, sie öffnet sich einer jungen Generation, die frei und kreativ ist und ihre eigenen modernen Vorstellungen hat.

Die geschichtsträchtige und erfolgreiche Maison Maje möchte ihre Energie und ihren Glanz auch international versprühen. Den Fokus auf eine neue Generation von Künstlern, Fotografen, Malern und Videofilmern legen, die die nächsten Kapitel der Geschichte der Maison schreiben sollen, die sich um drei Themen und drei Orte drehen: Freundschaft in Marokko, Familie in Paris, Liebe in London. Eine Hommage an die Maje Frau, die sich im Laufe der Jahre immer wieder neu erfunden hat.

Eine unkonventionelle Frau, die strahlt, urban und feminin ist, eine Femme fatale, die fest im Leben steht.

Eben diese Maje Frau präsentiert sich uns aus der neuen Perspektive dieser Künstler und wird hier verkörpert von Yasmin Wijnaldum, der Muse dieser innovativen Kampagne. Die Schönheit mit dunklem Teint und azurblauen Augen wirkt sinnlich und feiert in diesem Jahr – genau wie die Maison – ihren 20. Geburtstag.

Werte, die die Zeit überdauern.

Der Fotograf Thurstan Redding hat Freundschaft, diese innige und beständige Verbindung, die auf Austausch und Authentizität beruht, in kraftvollen und natürlichen Bildern festgehalten, die in Marokko, bei den Ouzoud-Fällen im mittleren Atlas aufgenommen wurden.

Geschichten von gemeinsamen Ideen und Verständnis, fotografiert an einem sehr symbolischen Ort, an dem Judith Milgrom, die Gründerin der Maison, ihre Wurzeln hat.

 
 
 
 
 
 
 
 

Die Familie und Paris sind weitere Facetten der Maison, die sich in den intimen und spontanen Aufnahmen von Mark Peckmezian offenbaren.

An diesem geschichtsträchtigen Ort, in der Hauptstadt der Mode, wurde die Maison gegründet. Und hier hat der Fotograf eine moderne Vision der pluralistischen und vielschichtigen Familie festgehalten. Der junge Fotograf erzählt in einer warmen und ungewöhnlichen Atmosphäre Geschichten von Patchworkfamilien, die von echter Verbundenheit gehalten werden, auf der auch die Maison gründet.

 
 
 
 

Das dritte Thema ist die Liebe, inszeniert von der Fotografin Coco Capitan, die ihre Bilder mit Gemälden von Frances Wilks vermischt.

Die Mischungen formen sich zu eigenen Geschichten in den persönlichen, modernen und künstlerischen Fotografien, die in London entstanden sind. London ist eine durch und durch internationale Stadt, ein Symbol für die Entwicklung der Marke, die heute in 40 Ländern vertreten ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
 PAUSE  SOUND
 
 
 
 
 
 
 
 

Die einzigartige Maje Welt hat der Videoproduzent Simon Cahn zudem in einem persönlichen Film festgehalten, der wie eine Bildcollage wirkt und überraschende Einblicke gibt. Das Geburtstagslogo – ein lächelndes, handgemaltes Herz – symbolisiert die Kreativität und Menschlichkeit, die in all diesen Geschichten steckt.

Dazu gibt es ein Buch, in dem die Bilder des Jubiläums der Maison in der heutigen kurzlebigen und spontanen Zeit für immer festgehalten werden – als Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Es ist eine metaphorische Wende, ein Abbild einer Zeit, die unablässig nach vorn blickt.


Dream Tomorrow !

 
 
 
 
 
 
 
 
Top